Energiepflanzen Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Bienenfreundliche Energiepflanzen

Neben Rest- und Abfallstoffen bilden Energiepflanzen eine Basis für den langfristigen Ausbau der Bioenergie und bieten Chancen für mehr Artenvielfalt auf dem Acker. Der Fokus beim Energiepflanzenausbau ist auf die Erhöhung der Energieausbeute pro Flächeneinheit ausgerichtet, gleichzeitig sind damit aber auch grundlegende Anforderungen an die Nachhaltigkeit verbunden. Eine nachhaltige Biomasseproduktion bietet vielfältige Optionen für den Anbau bisher wenig genutzter alternativer Kulturarten, die Realisierung neuer Fruchtfolgen und den reduzierten Einsatz von Pflanzenschutzmitteln. Neue Energiepflanzen können zudem einen nicht unbedeutenden Beitrag zur Erreichung wichtiger ökologischer Ziele leisten. Viele der neuen ein- und mehrjährigen Kultarten bieten

  • ein vielfältiges Blüten- und damit Nahrungsangebot für Bienen und andere blütenbesuchende Insekten wie z.B. Schmetterlinge
  • einen attraktiven Lebensraum für höhere Wildtiere und Vögel
  • eine ganzjährige Bodenbedeckung als Voraussetzung für eine Reduzierung der Bodenerosion
  • eine Bereicherung des Landschaftsbildes.

Imker können insbesondere vom Anbau neuer Energiepflanzen mit langem Blühhorizont profitieren. Bienen benötigen ein reichhaltiges und vielfältiges Blütenangebot, das heute in vielen Agrarlandschaften Deutschlands mit Getreide-, Raps- und Maisbetonten Fruchtfolgen nicht gegeben ist. Raps bietet zwar den Bienen im Frühjahr eine gute Nahrungsquelle, hat jedoch aufgrund der auf den Ölertrag und die Ertragssicherheit ausgerichteten Züchtungsziele einen sehr kurzen Blühhorizont. Neue Energiepflanzen können das für die Bienen wichtige Blüten-  bzw. Nektar- und Pollenangebot deutlich erweitern und damit zur Erhöhung der Vitalität der Bienenvölker und zur Reduzierung der Anfälligkeit gegenüber Krankheiten beitragen. Eine quantitative und qualitative Verbesserung des Blühangebotes kann zudem durch innovative Energiepflanzen-Anbausysteme wie den Misch- und Zwischenfruchtanbau sowie auch über die Etablierung von Blühstreifen erreicht werden.

Weitere Informationen

Presse

Forschung

Publikationen

Internet